Fauna und Flora in unserem Stadtwald Werl

Zeitraum:

November 2018 bis Juli 2019 - abgeschlossenes Projekt

Teilnehmer:

Projektgruppe aus Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund

Projektleitung:

Petra Kook, Rosemarie Reck

Kooperationspartner:

BBK Ruhrgebiet, Caritas Nord, Ministerium für Bildung und Forschung, Rollende Waldschule, Urselinenschulen, Waldlabor


Projektbeschreibung

Die Mitglieder des Projektes durften von Mitte November an einen Einblick in das künstlerische Arbeiten mit unterschiedlichsten Techniken werfen. Neben den wöchentlichen Stunden in der Kunstwerkstatt Werl wurden zusätzlich auch drei Ausflüge in den Werler Stadtwald unternommen. Diese naturnahen Exkursionen boten die Möglichkeit, unterschiedliche Baumrinden, Blätter und Pflanzen zu betasten, zu sammeln und so mehr über die Tier- und Pflanzenwelt des Werler Stadtwaldes zu erfahren. "Es ging darum, Natur hautnah zu spüren und Spaß zu haben", so die erfahrene Werler Künstlerin Petra Kook bei den Vorbereitungen. Während einigen Projektteilnehmerinnen und Projektteilnehmern die rollende Waldschule, das Waldlabor oder der Stadtwald am besten gefielen, bereiteten den meisten Kindern, nach eigener Aussage alles Freude, von der Bleistiftzeichnung über das Arbeiten mit Ton bis hin zum Arbeiten auf Leinwand.

Bei einer Vernissage im Rathaus wurden die Ergebnisse abschließend präsentiert, und wären sie von den Kindern abschließend nicht gerne und freudig mit nach Hause genommen worden, so wären längerfristig im Rathaus geblieben. Jeder Besuch hätte sich gelohnt, da die Ergebnisse sich mehr als sehen lassen konnten. Präsentiert wurden menschenähnliche Bäume aus Ton sowie Arbeiten mit Acryl oder Aquarell auf Leinwand, die Füchse und verschiedene Blätter darstellten, sowie die Dokumentationsmappen mit sämtlichen Skizzen, Zeichnungen und Fotos.

"Es ist schön, mal wieder einen solchen Termin im Kalender zu haben", waren die Worte von Michael Grossmann bei der Eröffnung der Vernissage. Dort bekamen die Künstlerinnen und Künstler von Petra Kook und Rosemarie Reck auch offiziell ihre Dokumentationsmappen und eine Urkunde mit dem Titel "Du kannst Kunst" des Bundesverbandes bildender Künstler und Künstlerinnen, überreicht.

Das Projekt "Fauna und Flora in unserem Stadtwald Werl" wurde gefördert von dem Ministerium für Bildung und Forschung in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband bildender Künstler und Künstlerinnen (BBK). Die Kunstwerkstatt Werl e.V. - Malschule bedankt sich nochmals bei allen Projektteilnehmerinnen und Projektteilnehmern für Ihre Teilnahme. Für allem aber gilt der Dank den Kooperationspartnern sowie dem Rathaus für die freundliche Unterstützung.

Fotos Kunstwerkstatt Werl

zurück zur Übersicht

 
 
 
 
E-Mail
Infos
Instagram